Verschiedenste Projekte reichern den Bildungshorizont und die Interessen der aktiven und zukünftigen Züchter an, ermöglichen alternative Zuchtformen und erweitern Kompetenzen.

Für uns sind diese Aktivitäten mehr als nur Freizeitbeschäftigung, wir sind von der Nachhaltigkeit solcher Konzepte überzeugt.

Unsere Aufgabe als Züchter sehen wir darin, unsere unterschiedlichen Fähigkeiten und Hobbies zugunsten der Rassehunde einzubringen und auf diese Weise Kontakte zu bisher unbekannten Themen herzustellen. Bisher geht unser Konzept auf, die Gesundheit unserer Hunde bestätigt das.



Dione mit Vater Césár 




Druckbare Version